Sommerwerkstatt:

Knöpfe, Kräuter, kleine Taschen

Es rattert und dreht sich und am Ende ist's bunt

Was kann man mit Posamentenknöpfen alles machen? So viel! Wir fangen mal hiermit an: Drei Tage lang wird bei der Sommerwerkstatt in malerischer Umgebung zwischen Dorfweiher und Fachwerkhäusern gemeinsam genäht, geknopfelt und sich gegenseitig ausgetauscht. Bei sonnigem Wetter ziehen wir von der Stube vielleicht sogar in den Garten des kleinen Freilichtmuseums (Kreisheimatstube Stoffenried) um, das uns mit seiner gemütlichen Atmosphäre zum kreativen Handarbeiten und Zusammenkommen einläd.

 

Die Teilnehmenden werden zum Werkeln in zwei Gruppen aufgeteilt – eine Gruppe beginnt mit der Knopfwerkstatt, die andere mit der Nähwerkstatt. So kann man sich schon mal Inspirationen für die eigenen Projekte holen. Abends setzt sich wer mag noch in entspannter Runde zusammen. Am Samstag wird uns im Museum eine erfahrene Kräuterpädagogin mit Leckereien aus dem Holzofen verköstigen und bei einem anschließenden Spaziergang Wildkräuter am Wegesrand vorstellen. Danach tauschen die Gruppen ihre Werkstatt und am Ende wird jeder voller Stolz mindestens zwei kleine praktische Täschchen nach Hause tragen, gefüllt und verziert mit einigen besonderen Knopfschätzen in Sternmuster-Varianten und mit vielen bunten Erinnerungen! Der Kurs ist geeignet für Menschen ab 16 Jahren, die das historische Handwerk der Knopfmacherei kennen lernen wollen und eine Nähmaschine bedienen können.

Rund um die Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass noch nicht alle Details für diesen Kurs geklärt sind. Dinge, die sich noch leicht ändern können, habe ich im Text daher rosa gefärbt!

Termin:

Fr-So 28.-30.6.2019

Lehrgangsdauer Freitag 14:00 bis Sonntag 14:00; insgesamt 12 volle Unterrichtsstunden

Teilnahmegebühr:

vmtl. 335 € inkl. Übernachtung, Verpflegung und Lehrgangsmaterial für die Knopfmacherei; bei Bedarf ist der Kauf von weiterem Zubehör möglich

Anmeldung:

Min. 10, max. 16 Teilnehmer, Anmeldung bis 31.5.2019, verbindlich per Mail oder Telefon mit Anschrift und Telefonnummer, sowie Vorkasse per Überweisung bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn (Kontodaten erhalten Sie nach Ihrer Kontaktaufnahme).

Bei Absage bis  6 Wochen vor Kursbeginn wird als Stornogebühr die Hälfte der Teilnahmegebühr, ab 2 Wochen vorher oder Nichterscheinen die volle Kursgebühr einbehalten (es sei denn es kann ein Ersatzteilnehmer gefunden werden, dann entstehen Ihnen keine Kosten). Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, von den Veranstaltern wird bei Unfällen keine Haftung übernommen.

Gut zu wissen bevor es losgeht

Veranstaltungsort:

Wir dürfen mit unserem Kurs die historischen Räume der Kreisheimatstube Stoffenried nutzen. Das ist ein kleines Freilichtmuseum in der Gemeinde Ellzee im Landkreis Günzburg in Bayerisch Schwaben, idyllisch am Dorfweiher gelegen. Dort - nur auf der anderen Straßenseite - befindet sich auch der alte Pfarrhof, der heute als Schullandheim genutzt wird und uns für die Dauer der Sommerwerkstatt beherbergen wird.

Schullandheim Stoffenried

Schwaningerstr. 25

89352 Stoffenried.

Anreise und Zimmerbeziehen ab 13 Uhr, um 14 Uhr gehts los.

Unterbringung:

Wir sind in schlicht eingerichteten Jugendherbergs-Zimmern untergebracht, die in der Regel mit jeweils zwei Personen belegt werden. Bettwäsche wird gestellt, aber bitte bringen Sie eigene Handtücher mit. Außerdem sind Hausschuhe und evtl. Bademantel für den Weg zur Dusche praktisch.

Verpflegung:

Beim Essen versorgen wir uns größtenteils selbst, d.h. alle helfen zusammen und organisieren sich in Küchendiensten zum Auf- und Abdecken, Tische wischen, Geschirr abtrocknen und evtl. Kochen. Gemeinsam geht das ganz schnell. Es wird vegetarische Kost geben und am Samstag als Highlight eine besondere Mahlzeit mit regionalen Wildkräutern - direkt vom Holzherd bzw. aus dem Holzofen des Museums!

Für den Kurs bitte mitbringen

 eigene (funktionierende!) Nähmaschine mit Verlängerungskabel/ Mehrfachstecker - falls Sie diese Möglichkeit nicht haben, teilen Sie mir das bitte mit, damit ich Ihnen auch ohne eigene Maschine einen Arbeitsplatz organisieren kann!

  evtl. Handarbeitslampe - vor allem bei akuter Knopferitis in den Abendstunden sehr nützlich!

mindestens jeweils 1x Oberstoff und 1x Futter (je... x...cm)  

mindestens 1x Reißverschluss mit ...cm und 1x mit ...cm Länge

♥ weitere Stoffreste/ kleinere Stoffstücke für Verzierungen

♥ zu den Nähprojekten farblich passendes Nähgarn 

♥ Stoffschere und kleine Handarbeitsschere, evtl. Rollschneider

Näh-, Stick- und Stecknadeln 

evtl. Bänder, Borten, Knöpfe, Perlen für Verzierungen